Therapien - Naturheilpraxis Heilpraktikerin Gabriele Hampel, Möhnesee

Phytotherapie - Pflanzenkraft aus der Natur

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) umfasst die Behandlung durch Arzneipflanzen, durch deren Teile wie Blüten, Wurzeln oder Blätter, durch Pflanzenbestandteile wie ätherische Öle oder durch Zubereitungen aus Arzneipflanzen (Phytopharmaka) wie Trockenextrakte, Tinkturen oder Presssäfte. Heilpflanzen sind im besten Sinne des Wortes Naturprodukte. Ihre besondere Wirksamkeit wird unter anderem darauf zurückgeführt, dass sie eine Mischung verschiedener Wirkstoffe in sich vereinen. Dazu zählen zum Beispiel: ätherische Öle, Alkaloide, Anthranoide, Bitterstoffe, Cumarine, Flavonoide, Gerbstoffe, Glykoside, Saponine und Schleimstoffe. Somit wirkt eine Pflanze als "Vielstoffgemische" oftmals sehr breitbandig.

Über viele Pflanzen gibt es heute Studien und wissenschaftliche Nachweise. Auf der anderen Seite sind eine Menge pflanzlicher Heilmittel noch gar nicht untersucht worden, haben sich aber über Jahrhunderte bewährt und werden aus diesem Grund ebenfalls zur Linderung und Heilung einer Vielzahl von Erkrankungen angewendet.

Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde ist eine vielseitige, bewährte Behandlungsmethode mit großem Anwendungsbereich, sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen.

Phytotherapeutika sind in der Regel gut verträglich und nebenwirkungsarm. Fehler in der Dosierung, der Anwendungsart oder -dauer etc. können jedoch zu unerwünschen Neben- oder Wechselwirkungen führen. Auch zu Anwendungseinschränkungen oder Kontraindikationen berate ich Sie gerne ausführlich und persönlich.

Wenn Sie sich für eine phytotherapeutische Behandlung interessieren, sprechen Sie mich an!