Therapien - Naturheilpraxis Heilpraktikerin Gabriele Hampel, Möhnesee

Orthomolekulare Medizin oder Mikronährstoffmedizin

Prävention und Therapie mit Mikronährstoffen

Die Bezeichnung orthomolekular ist aus dem griechichen Wort orthos = richtig, gut und molekular, Molekül (lat.) = Baustein von Substanzen entstanden. Der zweifache Nobelpreisträger und Biochemiker Linus Pauling hat 1968 diesen Begriff gewählt, weil er den Grundgedanken der Vitalstoffmedizin ausdrückt.

Die Orthomolekulare Medizin (Mikronährstoffe) beruht auf der Erkenntnis, dass der menschliche Körper für ein gesundes, reibungsloses Funktionieren aller Zellsysteme bzw. Organe zahlreiche Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essentielle Aminosäuren, sekundären Pflanzenstoffen und lebensnotwendige Fettsäuren) in richtiger und ausreichender Konzentration benötigt.

Mikronährstoffe sind im menschlichen Körper in natürlicher (physiologischer) Weise bereits vorhanden, da diese zum Teil vom Körper selbst hergestellt  zum anderen aber über die Nahrung aufgenommen werden.

Eine Mikronährstoff-Unterversorgung kann zum einen durch einen individuellen Mehrbedarf aufgrund der Lebensumstände (z. B. Vorerkrankungen, Dauermedikamentation, Genussmittelkonsum etc.) oder vitalstoffarmer Ernährungsweise verursacht werden.

Eine unzureichenende Mikronährstoff-Zufuhr kann im Körper zu gestörten Stoffwechselprozessen sowie einer Zunahme der freien Radikale (agressive organische oder chemische Verbindungen die Sauerstoff enthalten) führen.

Die  individuelle Zufuhr von Mikronährstoffen, gemäß Ihrem Mikronährstoff-Mehrbedarf hilft Ihrem Körper in einen Mikronährstoffmangel zu vermeiden.

Vitalstoffe in optimaler Dosierung und Kombination bieten dem Körper Schutz und Wohlbefinden, dienen der unterstützenden Therapie und helfen, die Vitalität bis in das hohe Alter zu erhalten.

Die orthomolekulare Medizin versteht sich nicht als alternative Therapie zu schulmedizinischen Maßnahmen, sondern ist Teil einer ganzheitlichen Therapie.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie sich für Orthomolekulare Medizin interessieren. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und Mikronährstoffen bedarf der richtigen Dosierung und Einnahmedauer. Auch Wechselwirkungen und Gegenanzeigen müssen berücksichtigt werden.

Ich berate Sie gerne persönlich.